Das Licht der Welt erblickte ich 1975 im Waldviertel, nahe der tschechischen Grenze. Aufgewachsen auf dem mütterlichen landwirtschaftlichen Betrieb in einem kleinen Dorf, lernte ich die meisten Vor- und Nachteile des ländlichen Lebens "hautnah" kennen.

Die von mir damals empfundene Enge des Landlebens verließ ich mit der Unterstützung meines Vaters und der bewussten Entscheidung, die Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe in Zwettl zu besuchen. Einmal die "Weite der Welt" erspäht, wollte ich Psychologie in Wien studieren. Die Erkenntnisse Sigmund Freud's faszinierten mich. Mangels Klarheit über die Berufsmöglichkeiten nach diesem Studium inskribierte ich meine zweite Wahl, die Studienrichtung "Wirtschaftspädagogik" mit dem Ziel, alle Chancen für ein abwechslungsreiches Berufsleben offen zu lassen.

Schon während des Studiums gab ich Nachhilfe in Rechnungwesen, Englisch und Mathematik und sammelte in den Ferien und teilweise auch während des Studienjahres in mehreren Unternehmen praktische kaufmännische Erfahrungen.

Ich spielte Blockflöte und war in meiner Jugend über zehn Jahre Mitglied einer Blasmusikkapelle, wo ich in der ca. 30-köpfigen Besetzung Klarinette spielte. Dabei wurde meine Liebe zu Musik und Gemeinschaft geweckt. Mangels Zeit greife ich aktuell meist nur in der Weihnachtszeit nach meinen Instrumenten. Derzeit ist mein vordergründiges Hobby die Gartenarbeit und Lesen.

Während der Karenzzeit rund um die Geburt unseres ersten Sohnes nahm ich mir Zeit, meine Lebensziele neu zu überdenken. In einem Coachingprozess wurde meine Erinnerung an meinen ursprünglicher Studienwunsch wieder geweckt und ich entschloss mich nach einiger Recherche, eine berufsbegleitende Ausbildung zu starten.

Offen sein für Neues, lebenslanges Lernen und das Interesse an den Geschichten hinter dem Offensichtlichen führten mich zur berufsbegleitenden Ausbildung zur Psychotherapeutin.

Es bereitet mir Freude, Menschen hilfreich zu begegnen. Meine vielfältigen Tätigkeitsbereiche ermöglichen mir bunte Abwechslung, Freiraum, weitgehende Unabhängigkeit und einen breiten Erfahrungsschatz aus mehreren Lebensbereichen.